Routenbeschreibung Malediven

Mögliche Routen-Abläufe Malediven:

Je nach Schiff variieren die Tauchplätze und Abläufe. Alle Tauchgänge  sind abhängig vom Wetter und den Taucherfahrungen der Teilnehmer. Eine Garantie auf Sichtung aufgezählter Meereslebewesen und Routenverläufe kann nicht gegeben werden.


„Schnellreise“ zu euren Lieblingstouren


Nord Male / Süd Male / Ari / Vaavu / Rasdhoo


BAA / RAA / Lhaviyani / Noonu / Haa Alifu / Haa Dhaalu


Meemu / Thaa / Laamu / Gaafu Alifu / Gaafu Dhaalu / Addu Atoll

Hierbei handelt es sich um gerne gebuchte Reiserouten. Sollte hier Ihre Wunsch-Tour nicht mit aufgeführt sein, schicken wir Ihnen den möglichen Reiseverlauf gerne per Mail zu.


– Central Malediven

Die Central Atolls sind die klassischen Tauchsafari-Atolle, abwechslungsreich und eindrucksvoll, ein Mix aus allem was die Malediven ausmachen. Tilas, Kanaltauch-/Strömungstauchgänge, Korallengärten und eine gute Aussichten auf Haie (vermehrt Walhaie), Mantas, Mobulas, Schildkröten, Putzerstationen von Haien, Groß- und Kleinfische, Schwarmfische und Makroarten.


North Male – Ari – Vaavu – South Male ab/an Male (Best of Maledives je nach Schiff mit oder ohne Vaavu Atoll)

Diese Route eignet sich besonders für fortgeschrittene Taucher mit ca. 40 – 50 Tauchgängen und AOWD, da starke Strömungen auftreten können. Auf dieser Route sind ca. 15 – 17 Tauchgänge möglich.

Tag 1:
Check-in Vormittag: Checktauchgang gegen 13 h, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen
Check-in Nachmittag: ohne Checktauchgang, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen

Tag 2 – 6:
North Male Atoll (Mantas, Vielfalt an Fischen wie Soldaten-, Wimpelfische, orientalische Süßlippen, Makroarten – darunter Nacktschnecken, Flachwürmer, Blatt-,  Anglerfische)
North Ari Atoll (graue Riff-, weiße Riff-, Leopardenhaie,  Schildkröten, Oktopusse, Stein-, Thunfische, Mantas,
Fesdu Wrack)
South Ari Atoll (graue Riff-, Walhaie, Mantas, Muränen, Skorpion-, Feuer-, Koffer-, Drückerfische, Machafushi Wrack)
Vaavu Atoll (graue Riff-, Weißspitzen Riff-, Ammenhaie –häufig bei Nacht-TG-, Thun-, Drückerfische, Barrakudas, Sailfisch)
South Male Atoll (graue Riffhaie, Putzerstation, Adlerrochen, bunte Weichkorallen, Kuda Giri Wrack, Napoleon-Lippfische)
Bei gutem Wetter und nach Möglichkeit werden ein „BBQ“ auf einer unbewohnten Insel sowie der Besuch einer    einheimischen Insel angeboten.

Tag 7:
TG, Rückfahrt nach Male Ankunft ca. 14 Uhr, optionale Stadtbesichtigung von Male

Tag 8:
Check-out nach dem Frühstück, spätestens bis Mittag. Transfer zum Flughafen

(Auch als mehrtägige Tour je Angebot buchbar)


North-/South Ari – South Male ab/an Male (Pelagic Magic)

Diese Route eignet sich besonders für fortgeschrittene Taucher mit ca. 40 – 50 Tauchgängen und AOWD, da starke Strömungen auftreten können. Auf dieser Route sind ca. 15 – 17 Tauchgänge möglich.

Tag 1:
Check-in Vormittag: Checktauchgang gegen 13 h, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen
Check-in Nachmittag: ohne Checktauchgang, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen

Tag 2 – 6:
North Ari Atoll (graue Riff-, weiße Riff-, Leopardenhaie,  Schildkröten, Oktopusse, Stein-, Thunfische,
Mantas, Fesdu Wrack)
South Ari Atoll (graue Riff-, Walhaie, Mantas, Muränen, Skorpion-, Feuer-, Koffer-, Drückerfische,
Machafushi Wrack)
South Male Atoll (graue Riffhaie, Putzerstation, Adlerrochen, bunte Weichkorallen, Kuda Giri Wrack, Napoleon-Lippfische
Bei gutem Wetter und nach Möglichkeit werden ein „BBQ“ auf einer unbewohnten Insel sowie der Besuch einer
einheimischen Insel angeboten.

Tag 7:
TG, Rückfahrt nach Male Ankunft ca. 14 Uhr, optionale Stadtbesichtigung von Male

Tag 8:
Check-out nach dem Frühstück, spätestens bis Mittag. Transfer zum Flughafen

(Auch als mehrtägige Tour je Angebot buchbar)


North-/South Ari – Vaavu – South Male ab/an Male

Diese Route eignet sich besonders für fortgeschrittene Taucher mit ca. 40 – 50 Tauchgängen und AOWD, da starke Strömungen auftreten können. Auf dieser Route sind ca. 15 – 17 Tauchgänge möglich.

Tag 1:
Check-in Vormittag: Checktauchgang gegen 13 h, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen
Check-in Nachmittag: ohne Checktauchgang, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen

Tag 2 – 6:
North Ari Atoll (graue Riff-, weiße Riff-, Leopardenhaie,  Schildkröten, Oktopusse, Stein-, Thunfische, Mantas, Fesdu Wrack)
South Ari Atoll (graue Riff-, Walhaie, Mantas, Muränen, Skorpion-, Feuer-, Koffer-, Drückerfische,
Machafushi Wrack)
Vaavu Atoll (graue Riff-, Weißspitzen Riff-, Ammenhaie –häufig bei Nacht-TG-, Thun-, Drückerfische,
Barrakudas, Sailfisch)
South Male Atoll (graue Riffhaie, Putzerstation, Adlerrochen, bunte Weichkorallen, Kuda Giri Wrack,
Napoleon-Lippfische)
Bei gutem Wetter und nach Möglichkeit werden ein „BBQ“ auf einer unbewohnten Insel sowie der Besuch einer
einheimischen Insel angeboten.

Tag 7:
TG, Rückfahrt nach Male Ankunft ca. 14 Uhr, optionale Stadtbesichtigung von Male

Tag 8:
Check-out nach dem Frühstück, spätestens bis Mittag. Transfer zum Flughafen

(Auch als mehrtägige Tour je Angebot buchbar)


 South Male – South Ari – Vaavu – Meemu ab/an Male (Sharktastic)

Diese Route eignet sich besonders für fortgeschrittene Taucher mit ca. 50 Tauchgängen und AOWD, da starke Strömungen auftreten können. Auf dieser Route sind ca. 15 – 17 Tauchgänge möglich.

Tag 1:
Check-in Vormittag: Checktauchgang gegen 13 h, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen
Check-in Nachmittag: ohne Checktauchgang, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen

Tag 2-6:
South Male Atoll (graue Riffhaie, Putzerstation, Adlerrochen, bunte Weichkorallen, Kuda Giri Wrack,
Napoleon-Lippfische)
South Ari Atoll (graue Riff-, Walhaie, Mantas, Muränen, Skorpion-, Feuer-, Koffer-, Drückerfische,
Machafushi Wrack)
Vaavu Atoll (graue Riff-, Weißspitzen Riff-, Ammenhaie –häufig bei Nacht-TG-, Thun-, Drückerfische, Barrakudas, Sailfisch)
Meemu Atoll (Riffhaie, Schwertfische,  schöne Tauchkanäle, pelagische Aktionen, Mantas)
Bei gutem Wetter und nach Möglichkeit werden ein „BBQ“ auf einer unbewohnten Insel sowie der Besuch einer
einheimischen Insel angeboten.

Tag 7:
TG, Rückfahrt nach Male Ankunft ca. 14 Uhr, optionale Stadtbesichtigung von Male

Tag 8:
Check-out nach dem Frühstück, spätestens bis Mittag. Transfer zum Flughafen

(Auch als mehrtägige Tour je Angebot buchbar)


– Nord Malediven

Der Norden besticht mit seiner Vielzahl an Tilas und damit Korallengärten-Tauchgängen. Sehr bunte und fischreiche Riffe mit Weichkorallen. Es gibt weniger Kanäle als im Süden. Regelmäßiges Treffen auf Ammen-, Grau-, Zebrahaie (jedoch kaum Walhaie), Delfine, Mantas, Gitarrenrochen, Wimpelfischschulen, Schnecken, Makrelen.


Baa – Raa – Rasdhoo – North-/South Ari – Vaavu – South Male ab/an Male

Diese Route eignet sich besonders für fortgeschrittene Taucher mit ca. 40 – 50 Tauchgängen und AOWD, da starke Strömungen auftreten können. Auf dieser Route sind ca. 15 – 17 Tauchgänge möglich.

Tag 1:
Check-in Vormittag: Checktauchgang gegen 13 h, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen
Check-in Nachmittag: ohne Checktauchgang, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen

Tag 2 – 6:
North Male Atoll (Mantas, Vielfalt an Fischen wie Soldaten-, Wimpelfische, orientalische Süßlippen,
Makroarten – darunter Nacktschnecken, Flachwürmer, Blatt-,  Anglerfische)
Baa Atoll (2011 UNESCO-Welt-Biosphärenreservat, Walhaie, Mantas)
Raa Atoll (Lipp-, Doktor-, Schmetterlings-, Drückerfische, viele Tilas, graue Riffhaie)
Rasdhoo Atoll (Hammerhai-Platz, schöner Kanal mit einem Tila)
North Ari Atoll (graue Riff-, weiße Riff-, Leopardenhaie,  Schildkröten, Oktopusse, Stein-, Thunfische,
Mantas, Fesdu Wrack)
South Ari Atoll (graue Riff-, Walhaie, Mantas, Muränen, Skorpion-, Feuer-, Koffer-, Drückerfische,
Machafushi Wrack)
Vaavu Atoll (graue Riff-, Weißspitzen Riff-, Ammenhaie –häufig bei Nacht-TG-, Thun-, Drückerfische,
Barrakudas, Sailfisch)
South Male Atoll (graue Riffhaie, Putzerstation, Adlerrochen, bunte Weichkorallen, Kuda Giri Wrack,
Napoleon-Lippfische)
Bei gutem Wetter und nach Möglichkeit werden ein „BBQ“ auf einer unbewohnten Insel sowie der Besuch einer
einheimischen Insel angeboten.

Tag 7:
TG, Rückfahrt nach Male Ankunft ca. 14 Uhr, optionale Stadtbesichtigung von Male

Tag 8:
Check-out nach dem Frühstück, spätestens bis Mittag. Transfer zum Flughafen

(Auch als mehrtägige Tour je Angebot buchbar)


North Ari – Rasdhoo – Baa ab/an Male (Manta Madness)

Diese Route eignet sich besonders für fortgeschrittene Taucher mit ca. 40 – 50 Tauchgängen und AOWD, da starke Strömungen auftreten können. Auf dieser Route sind ca. 15 – 17 Tauchgänge möglich.

Tag 1:
Check-in Vormittag: Checktauchgang gegen 13 h, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen
Check-in Nachmittag: ohne Checktauchgang, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen

Tag 2 – 6:
North Male Atoll (Mantas, Vielfalt an Fischen wie Soldaten-, Wimpelfische, orientalische Süßlippen,
Makroarten – darunter Nacktschnecken, Flachwürmer, Blatt-,  Anglerfische)
North Ari Atoll (graue Riff-, weiße Riff-, Leopardenhaie,  Schildkröten, Oktopusse, Stein-, Thunfische, Mantas, Fesdu Wrack)
Rasdhoo Atoll (Hammerhai-Platz, schöner Kanal mit einem Tila)
Baa Atoll (2011 UNESCO-Welt-Biosphärenreservat, Walhaie, Mantas)
Bei gutem Wetter und nach Möglichkeit werden ein „BBQ“ auf einer unbewohnten Insel sowie der Besuch einer
einheimischen Insel angeboten.

Tag 7:
TG, Rückfahrt nach Male Ankunft ca. 14 Uhr, optionale Stadtbesichtigung von Male

Tag 8:
Check-out nach dem Frühstück, spätestens bis Mittag. Transfer zum Flughafen


Haa Dhaalu – Shaviyani – Noonu – Lhaviyani – Baa ab Hanimandhoo/an Dharavandhoo (wird meist von M/Y Amba gefahren)

Diese Route eignet sich besonders für fortgeschrittene Taucher mit ca. 40 – 50 Tauchgängen und AOWD, da starke Strömungen auftreten können. Auf dieser Route sind ca. 15 – 17 Tauchgänge möglich.

Tag 1:
Inlandsflug nach Hanimadhoo Atoll
Check-in: meist ohne Checktauchgang, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen

Tag 2 – 7:
Daa Dhaalu Atoll (Schwarz-, Weißspitzen-Riffhaie, Mantas, Makrelen, Muränen, Nacktschnecken)
Shaviyani Atoll (schön bewachsene Tilas, Weichkorallen, Haie, Gitarrenrochen)
Noonu Atoll (graue Riffhaie, Gitarrenrochen, Weißspitzenhaie, viele Tilas mit schönen Unterhängen)
Lhaviyani Atoll (Grau-, Riffhaie, Thunfische, Barrakudas, Adler-, Stachelrochen, Napoleon-Lippfische, Makrelen-, Füselierschwärme, gut bewachsene Wracks, farbenfrohe Korallen)
Baa Atoll (2011 UNESCO-Welt-Biosphärenreservat, Walhaie, Mantas)
Bei gutem Wetter und nach Möglichkeit wird ein „BBQ“ auf einer unbewohnten Insel sowie der Besuch
einer einheimischen Insel angeboten.

Tag 8:  
Check-out nach dem Frühstück, Rückflug nach Male


Haa Alifu – Haa Dhaalu ab/an Hanimandhoo (Hauptroute der My Amba)

Diese Route eignet sich besonders für fortgeschrittene Taucher mit ca. 40 – 50 Tauchgängen und AOWD, da starke Strömungen auftreten können. Auf dieser Route sind ca. 15 – 17 Tauchgänge möglich.

Tag 1:
Inlandsflug nach Hanimadhoo Atoll
Check-in: meist ohne Checktauchgang, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen

Tag 2 – 7:
Haa Alifu Atoll (Süßlippen, Mantas, Lippfisch Reinigungsstation, Schwarzflossen Barrakuda
Daa Dhaalu Atoll (Schwarz-, Weißspitzen-Riffhaie, Mantas, Makrelen, Muränen, Nacktschnecken)
– Bei gutem Wetter und nach Möglichkeit wird ein „BBQ“ auf einer unbewohnten Insel sowie der Besuch
einer einheimischen Insel angeboten.

Tag 8:
Check-out nach dem Frühstück, Rückflug nach Male


– Süd Malediven

Der Süden ist ein unbedingtes Muss für Großfisch-Fans. Die Mehrzahl der Tauchgänge findet in strömungsreichen Kanälen mit Steilwänden und Hartkorallenbewuchs statt und ist daher für erfahrene Taucher geeignet. Weniger Tilas und Korallengärten als im Norden. Gute Chancen auf verschiedene Haiarten (Wal-, Graue Riff-, Weißspitzen Riff-, Schwarzspitzen Riff-, Hammer-, Zebra-, Seidenhaie). Großfische wie Marline, Thunfische, Barrakudas, Barsche aber auch Delfine und Schwarmfische sind anzutreffen.


Huvadhoo – Foamulak ab Huvadhoo/an Huvadhoo

Diese Route eignet sich besonders für fortgeschrittene Taucher mit ca. 50 Tauchgängen und AOWD, da starke Strömungen auftreten können. Auf dieser Route sind ca. 15 – 17 Tauchgänge möglich.

Tag 1:
Flug nach Gaafu Dhaalu
Check-in:  meist ohne Checktauchgang, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen

Tag 2 – 7:
Gaafu Alifu Atoll (Haie, bewachsene Kanäle mit Hartkorallen, sehr Strömungsreich)
Gaafu Dhaalu Atoll (Haie, bewachsene Kanäle mit Hartkorallen, sehr Strömungsreich)
Bei gutem Wetter und nach Möglichkeit werden ein „BBQ“ auf einer unbewohnten Insel sowie der Besuch einer
einheimischen Insel angeboten.

Tag 8:
Check-out nach dem Frühstück, Rückflug nach Male


Laamu  – Thaa – Meemu – Vaavu – South Male ab Laamu/an Male

Diese Route eignet sich besonders für fortgeschrittene Taucher mit ca. 50 Tauchgängen und AOWD, da starke Strömungen auftreten können. Auf dieser Route sind ca. 15 – 17 Tauchgänge möglich.

Tag 1:
Inlandsflug nach Laamu Atoll
Check-in:  meist ohne Checktauchgang, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen

Tag 2 – 6:
Laamu Atoll (Höhlen, Drop-offs, swim-Throughs, Fülle von Meeresleben, Haie, Mobulas)
Thaa Atoll (Wal-, Hammerhaie, Delfine, große Riffe, steile Wände mit Korallen verziert, strömungsreiche Kanäle)
Meemu Atoll (Riffhaie, Schwertfische,  schöne Tauchkanäle, pelagische Aktionen, Mantas)
Vaavu Atoll (graue Riff-, Weißspitzen Riff-, Ammenhaie –häufig bei Nacht-TG-, Thun-, Drückerfische, Barrakudas, Sailfisch)
South Male Atoll (graue Riffhaie, Putzerstation, Adlerrochen, bunte Weichkorallen, Kuda Giri Wrack, Napoleon-Lippfische)
Bei gutem Wetter und nach Möglichkeit werden ein „BBQ“ auf einer unbewohnten Insel sowie der Besuch einer
einheimischen Insel angeboten.

Tag 7:
TG, Rückfahrt nach Male, optionale Stadtbesichtigung von Male

Tag 8:
Check-out nach dem Frühstück, spätestens bis Mittag. Transfer zum Flughafen

(Auch als mehrtägige Tour je Angebot buchbar)


Faafu (North Nilandhe Atoll) – Meemu – Vaavu ab/an Faafu (Hauptroute der MY Sheena)

Diese Route eignet sich besonders für fortgeschrittene Taucher mit ca. 60 Tauchgängen und AOWD, da starke Strömungen auftreten können. Auf dieser Route sind ca. 15 – 17 Tauchgänge möglich.

Tag 1:
Inlandsflug nach Faafu
Check-in, Checktauchgang, Abfahrt im Laufe des Tages, Abendessen

Tag 2 – 7:
Faafu (North Nilandhe) Atoll (Haie, Mantas, ausgezeichnete Kanaltauchgänge)
Meemu Atoll (Riffhaie, Schwertfische, schöne Tauchkanäle, pelagische Aktionen, Mantas)
Vaavu Atoll (graue Riff-, Weißspitzen Riff-, Ammenhaie –häufig bei Nacht-TG-, Thun-, Drückerfische, Barrakudas, Sailfisch)
Bei gutem Wetter und nach Möglichkeit werden ein „BBQ“ auf einer unbewohnten Insel sowie der Besuch einer
einheimischen Insel angeboten.

Tag 8:
Check-out nach dem Frühstück, Rückflug nach Male


12 Tage – South Male – Vaavu – Meemu – Thaa – Laamu – Gaafu ab Male/an Huvadhoo

Diese Route eignet sich besonders für fortgeschrittene Taucher mit ca. 50 Tauchgängen und AOWD, da starke Strömungen auftreten können.Auf dieser Route sind ca. 24 – 28 Tauchgänge möglich.

Tag 1:
Check-in Vormittag: Checktauchgang gegen 13 h, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen
Check-in Nachmittag: ohne Checktauchgang, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen

Tag 2 – 11:
North Male Atoll (Mantas, Vielfalt an Fischen wie Soldaten-, Wimpelfische, orientalische Süßlippen,
Makroarten – darunter Nacktschnecken, Flachwürmer, Blatt-,  Anglerfische)
South Male Atoll (graue Riffhaie, Putzerstation, Adlerrochen, bunte Weichkorallen, Kuda Giri Wrack, Napoleon-Lippfische)
Vaavu Atoll (graue Riff-, Weißspitzen Riff-, Ammenhaie –häufig bei Nacht-TG-, Thun-, Drückerfische,
Barrakudas, Sailfisch)
Meemu Atoll (Riffhaie, Schwertfische,  schöne Tauchkanäle, pelagische Aktionen, Mantas)
Thaa Atoll (Wal-, Hammerhaie, Delfine, große Riffe, steile Wände mit Korallen verziert, strömungsreiche Kanäle)
Laamu Atoll (Höhlen, Drop-offs, swim-Throughs, Fülle von Meeresleben, Haie, Mobulas)
Gaafu Dhaalu Atoll (Haie, bewachsene Kanäle mit Hartkorallen, sehr Strömungsreich)
Bei gutem Wetter und nach Möglichkeit werden ein „BBQ“ auf einer unbewohnten Insel sowie der Besuch einer
einheimischen Insel angeboten.

Tag 12:
Check-out nach dem Frühstück, Rückflug  nach Male


14 Tage – Tiefer Süden > Seenu – Foammulah – Huvadhoo – Laamu – Thaa – Meemu – Faafu – South Ari ab Addu (Gan)/an Male

Diese Route eignet sich besonders für fortgeschrittene Taucher mit ca. 80 – 100 Tauchgängen und AOWD, da starke Strömungen auftreten können. Auf dieser Route sind ca. 30 – 35 Tauchgänge möglich.

Tag 1:
Inlandsflug nach Addu (Gan) – Seenu Atoll
Check-in: meist ohne Checktauchgang, Abfahrt im Laufe des Nachmittags, Abendessen

Tag 2 – 12:
Addu Atoll (Wrack der British Loyalty, Meeresschildkröten, Ammenhaie, Mantas, Mobulas)
Gaafu Dhaalu Atoll (Haie, bewachsene Kanäle mit Hartkorallen, sehr Strömungsreich)
Gaafu Alifu Atoll (Haie, bewachsene Kanäle mit Hartkorallen, sehr Strömungsreich)
Laamu Atoll (Höhlen, Drop-offs, swim-Throughs, Fülle von Meeresleben, Haie, Mobulas)
Thaa Atoll (Wal-, Hammerhaie, Delfine, große Riffe, steile Wände mit Korallen verziert, strömungsreiche Kanäle)
Meemu Atoll (Riffhaie, Schwertfische, schöne Tauchkanäle, pelagische Aktionen, Mantas)
Faafu (North Nilandhe) Atoll (Haie, Mantas, ausgezeichnete Kanaltauchgänge)
South Ari Atoll (graue Riff-, Walhaie, Mantas, Muränen, Skorpion-, Feuer-, Koffer-, Drückerfische, Machafushi Wrack)
North Male Atoll (Mantas, Vielfalt an Fischen wie Soldaten-, Wimpelfische, orientalische Süßlippen, Makroarten – darunter Nacktschnecken, Flachwürmer, Blatt-, Anglerfische.
Bei gutem Wetter und nach Möglichkeit werden ein „BBQ“ auf einer unbewohnten Insel sowie der Besuch einer
einheimischen Insel angeboten.

Tag 13:
TG, Rückfahrt nach Male Ankunft ca. 14 Uhr, optionale Stadtbesichtigung von Male

Tag 14:
Check-out nach dem Frühstück, spätestens bis Mittag. Transfer zum Flughafen