Tauchschiff Okeanos Aggressor I – Tauchsafari Costa Rica

Okeanos Aggressor I

Das Tauchschiff Okeanos Aggressor I fuhr zunächst unter Costa Ricas Flagge und zählt seit 1988 zur Aggressor Flotte. Sie fährt die abgelegene Cocos Island, ebenso die Bat und die Caño Island an. Hier finden sich Hammerhaie, Adlerrochen und Wale. Aufgrund ihrer abgelegenen Lage zählt die unberührte Unterwasserwelt der Cocos Island zu den Top 10 der besten Tauchplätze weltweit.

Tauchsafarischiff Okeanos 1

Das Schiff

Die Okeanos Aggressor I bietet mit ihren 33 Metern Länge und den 10 Kabinen Platz für bis zu 22 Gäste. Die Crew besteht aus 8 Mitgliedern und spricht Englisch und Spanisch. Als Kabinen stehen Deluxe-Kabinen und eine Quad-Kabine zur Auswahl.

Gebaut nach den Lloyds Registry, dem American Bureau of Shipping Standards und dem International Load Line Certificate zusammen mit allen erforderlichen Lizenzen für die Crew wurde die Yacht im Jahr 2014 renoviert. Wenn Sie gerade einmal nicht die versteckten Winkel der exotischen Inseln erkunden, dann ist es das Ziel der Okeanos Aggressor I, einen herausragenden Service und Annehmlichkeiten an Bord zu bieten.

Actionreiche Tauchgänge mit allen Arten von Haien wie Bullhaien, Hammerhaischulen, Rochen und Walen erwarteten Sie auf der Cocos Island, der Bat Island oder der Caño Island. Durchwandern Sie einige der inseleigenen Dschungel und nehmen Sie ein privates Bad in einem ihrer spektakulären Wasserfälle.

Erlebe auf der Okeanos Aggressor I eine erlebnissreiche Tauchsafari in Costa Rica und entfliehen Sie zu den heißesten Tauchspots im Pazifik. Der Kapitän ist länger an Bord als er sich zurückentsinnen kann und führt die Crew, sodass Ihnen eine absolut fabelhafte Reise garantiert ist!

Termine und Preise

Touren

Welche Touren stehen zur Auswahl?

Touren der Okeanos Aggressor I

Der Grund aus Vulkangestein liegt in 15-30 Metern Tiefe und Sie haben eine Sichtweite von 24 bis 30 Meter. Tauchgänge werden von den Dinghis mit 7 Metern Länge unternommen. Jedes davon hat einen Divemaster und Crewmitglieder an Bord, welche Ihnen beim Ein- und Ausstieg in und aus dem Wasser helfen, Kameras und Ausrüstung werden hierbei selbstverständlich mit der nötigen Umsicht behandelt. Das Tauchen auf und um diese Inseln ist aufgrund der starken Strömung nur für fortgeschrittene Taucher geeignet!

Tour 1- Cocos Island

Anreise nach:

Ihre Tour beginnt mit Ihrer Ankunft in San Jose, Costa Rica, mit einer der größeren Fluglinien. Sie werden gebeten, die Nacht vor Abfahrt der Yacht schon in San Jose zu sein, um für den Transfer am nächsten Morgen bereitzustehen. Hierfür empfiehlt sich das Holiday Inn Escasu oder das Holiday Inn Express in San Jose, da dies die einzigen beiden Hostels sind, von denen Sie der Bus zum Hafen bringt. Am Tag der Abfahrt fahren Sie etwa zwei Stunden in einem klimatisierten Bus durch pittoreske Landschaften nach Puntarenas, wo die Okeanos Aggressor I vor Anker liegt. Der Transport zurück zu den Hostels oder dem Flughafen in San Jose nach Ende der Tour ist im Preis mit inbegriffen. Buchen Sie Ihre Rückflüge für ab 12:30 Uhr nachmittags.

Tour 2- Bat Island

Hier finden Sie ebenso eine enorme Vielfalt an Makro-Lebewesen und zusätzlich hat die Bat Island Bullhaie zu bieten.

Tour 3- Caño Island

Caño Island hat den gleichen Artenreichtum wie Cocos oder Bat, hier haben Sie aber noch zusätzlich die Chance, auf Seekühe zu treffen.

Tour-Ablauf

Die meisten Touren finden von Samstag bis Dienstag statt und sind somit 10-Nächte-Touren, es besteht allerdings auch die Möglichkeit, 8-Nächte-Touren zu buchen. Der Ort des Boardings variiert von Tour zu Tour, Check-Out ist immer am Dienstag um 7 Uhr morgens.

Pro Tauchtag werden bis zu vier Tauchgänge am Tag zusammen mit spektakulären Nachttauchgängen angeboten. Vor jedem Tauchgang findet ein ausführliches Briefing durch ein Mitglied der Crew statt. Getaucht wird im Buddy-System mit einem weiteren Gast oder einem Crew-Mitglied zusammen. Eine begrenzte Anzahl an 15-Liter Tauchflaschen ist vorhanden. Wenn gewünscht können diese vorab reserviert und/ oder von einer anderen Safari geordert werden.  Jeder Gast erhält kostenlos ein GPS-Ortungsgerät, welches per Satellit funktioniert und im Falle eines Notfalls eine SMS mit den Koordinaten an die lokale Behörde des Tauchsafariveranstalters Okeanos und zum Rettungskoordinationszentrum mit einem Hyperlink zu Ihrer Position sendet. Die meisten Taucher verwenden einen 5mm-Nassanzug mit Stiefeln und Tauchhaube.

Bitte beachten Sie: Sie und Ihr Tauchbuddy sind für die Planung und Durchführung jedes Tauchganges im Rahmen des vorangegangenen Briefings verantwortlich. Die Crew wird Ihnen Unterstützung von der Wasseroberfläche aus oder auch direkt im Wasser bieten. Ebenfalls kann die Crew Unterwasseraufnahmen (Fotos und/ oder Videos) machen oder die Ortung von Makrofischen übernehmen.

An einigen Tauchplätzen wird ein Crewmitglied anbieten, die Gruppe anzuführen oder ihr zu assistieren, um die bestmögliche Taucherfahrung zu garantieren. Die Okeanos Aggressor I bietet keine direkte Überwachung der Tauchgänge, so können Sie auch mit einer Gruppe zusammen starten, und dann, immer zusammen mit Ihrem Tauchbuddy, Ihre eigene Tauchroute verfolgen.

Taucher, die eine individuellere Aufsicht wünschen und strukturierte als auch überwachte Tauchgänge absolvieren möchten, sollten die Möglichkeit in Betracht ziehen, einen der vielen an Bord angebotenen Spezialtauchkurse zu besuchen. Eine Fähigkeit, die allem Sondertraining zugrunde liegt, ist die Planung, Durchführung und Auswertung jedes Tauchgangs, um ein souveräner Taucher zu werden und/ oder (noch) mehr Sicherheit zu gewinnen.

Was gibt es zu sehen?

Cocos Island liegt 550 km von der Küste Costa Ricas entfernt. Dessen aufragende Plateaus ziehen große Tiere an und die Spannung, die diese mit sich bringen. Umgeben Sie sich mit Hammerhaischulen, Weißspitzenhaien, Mantarochen oder sogar Walhaien, welche alle von der Cocos Island stammen. Weiterhin finden Sie hier eine beeindruckende Vielfalt an Makrofischen und Sie werden hin und wieder auch auf Schildkröten treffen. Seien Sie also nicht überrascht, dass, wenn Sie gerade von farbenfrohen Korallen und den Mikro-Lebewesen gefesselt sind, der Schatten eines mächtigen Walhaies über Ihnen auftaucht.

Ausstattung

Die Okeanos Aggressor ist mit einem Entspannungs-, einem Sonnen- und einem schattigen Tauchdeck ausgestattet; ebenfalls gibt es einen innenliegenden Salon, welcher klimatisiert ist. Die Gäste können sich auf dem teilweise überdachten Sonnendeck mit gemütlichen Stühlen und Liegen entspannen, sich an der Bar einen Drink genehmigen und Musik über CD und Stereo hören oder in der Bibliothek stöbern.

Die Okeanos Aggressor I bietet eine komplette Unterwasserausrüstung, einschließlich eines PCs zum Herunterladen der Bilder. Der Foto Pro ist verfügbar für kostenloses Fotografieren unter Anleitung beim Leihen von Tauchausrüstung. Die Fotoausrüstung zum Leihen ist einzeln oder als Komplettset gegen Gebühr erhältlich. Es gibt eine Ladestation und einen Kameratisch für Ihr Kamera und Videoequipment, dennoch werden die Gäste dazu angehalten, ihre eigenen Akku-/Batterieladegeräte mitzubringen.

Während Ihres Aufenthaltes auf der Okeanos Aggressor I haben Sie Zugang zu folgenden Dienstleistungen:

Tägliche Reinigung der Kabinen

Folgende Unterhaltungsmöglichkeiten bieten sich Ihnen auf Ihrer Safari:

  • Audio- und Videoentertainment
  • Bibliothek
  • Fernseher in den Kabinen
  • Kamerastation
  • Kameraraum mit Tisch und Ladestation

Verpflegung

Kulinarisch werden Sie auf der Okeanos I mit einer Mischung aus westlicher, amerikanischer Küche und lokalen Köstlichkeiten verwöhnt; hierbei ist immer eine große Auswahl und von allem genug vorhanden, auch vegetarische Angebote werden zubereitet. Es stehen Bier und eine Auswahl an Weinen kostenlos zur Verfügung sowie Softdrinks und Eistee. Snacks sind den ganzen Tag über erhältlich. Ab und an werden auch Barbecues auf der Yacht abgehalten.

Zum Frühstück gibt es heiße Getränke, frisches Obst, Frühstücksflocken und Säfte. Zum Mittagessen in Buffetform gibt es Suppen, frisch-gebackenes Brot, Salate und/ oder Hauptspeisen. Das Abendessen wird vom Koch frisch zubereitet und wird jeden Abend zusammen mit Salaten, Gemüse, Fisch oder Meeresfrüchten, Rind oder Huhn und einem frisch-zubereiteten Dessert serviert.

Sollten Sie spezielle Ernährungsanforderungen haben, so teilen Sie uns diese Bitte im Voraus mit. Bitte beschränken Sie sich hierbei auf Ihren Glauben oder Lebensmittelallergien. Auf der Okeanos Aggressor I werden exzellente Speisen serviert und nach einem Tag mit abenteuerreichen und spannenden Tauchgängen werden Sie Hunger haben!

Kabinen

Auf der Okeanos Aggressor I Aggressor gibt es 10 klimatisierte Kabinen, in denen die 22 Gäste bequem Platz finden. Hierbei gibt es:

  • 1 Quad-Kabine mit 4x2m (Zwei Doppel- und zwei Hochbetten, Raum 2)
  • 4 Deluxe-Kabinen mit 2×1,5 bzw. 2×1,8m (Einzelbett und Hochbett, Räume 3-6)
  • 6 Deluxe-Kabinen mit 2,7×1,5m bzw. 3×1,5m (Doppelbett und Hochbett, Räume 7-11)

Jedes Zimmer hat ein eigenes Badezimmer mit eigenem Kopf, Warmwasserduschen, Waschbecken, Handtücher, Seife und Fön. Die Hochbetten haben Maße von 0,80×1,90 m, die Doppelbetten sind 1,40×1,90m, das Hochbett in Raum 11 ist 0,80×1,95m. Jede Kabine ist mit einem Schrank, Regalen, Spiegel, Leselampe, Safe Box, einem Fenster oder Bullauge, einer individuell-einstellbaren Klimaanlage, Feuerlöscher und Rettungswesten, 2-Pin 110V-Steckdosen und einem Fernseher mit DVD-Player ausgestattet.

Die Räume 3-6 haben ein Einzel- und ein Hochbett (übereinander).  Die Räume 7-11 sind ebenfalls mit einem Hochbett ausgestattet, darunter befindet sich jedoch ein Doppelbett. Von den Deluxe-Kabinen befinden sich 3 auf dem Oberdeck und 2 auf dem Unterdeck. Die 4 Deluxe-Kabinen mit der Einzelbett-Hochbett-Kombination befinden sich auf dem Unterdeck. Die Quad-Kabine befindet sich  im Bug des Unterdecks.

Deckplan

Deckplan Safarischiff Okeanos 1

Im Preis

Inklusive

  • MwSt.
  • Kabine
  • Gratis-Waschartikel
  • Transfer von/ zum Flughafen
  • Tauchflaschen, -gewichte und –gürtel
  • Tauchguide
  • Vollverpflegung (inkl. Softdrinks, Eistee, Wein und Bier)

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Exklusive

  • Flug (wenn nicht anders mit angegeben)
  • Visa-Gebühren
  • Tauchversicherung (Verpflichtend!, Bescheinigung darüber muss mitgeführt werden)
  •  Parkgebühren:
    • 490 USD für 10-Nächte Touren / 350 USD für Nicht-Taucher
    • 350 USD für 8-Nächte-Touren / 250 USD für Nicht-Taucher
  • 30 USD Notfallevakuierungsplan
  • Reise-, Tauch-, Kranken-, etc. Versicherung
  • Trinkgeld

(Ist beides an Bord zu zahlen)

  • 29 USD Abflugssteuer (ist am Flughafen zu entrichten)
  • Leihgebühr für eine komplette Tauchausrüstung : pro Person, 175 USD für 7 Tage, 260 USD für 10 Tage
  • Nitrox: 100 USD pro Woche, 150 USD für 10 Tage

Alle Gebühren und Steuern müssen in bar gezahlt werden!

Bitte beachten Sie außerdem: Die Reise muss so geplant werden, dass Sie eine Nacht vor Abfahrt der Yacht schon in San Jose sind, um Ihren Anschluss nach Puntarenas nicht zu verpassen. Der Preis für eine Übernachtung in einem Hostel in San Jose ist ebenfalls noch nicht im Tour-Preis enthalten.

Tauchbereich

Das Tauchdeck bietet eine große Tauchplattform mit einem eigenen Schließfach für jeden Gast zum Verstauen der Ausrüstung, Sauerstoff- und Nitroxfüllstation, Reinigungsbecken, Kameratisch mit Niedrigdruckluftschläuchen und 2 Warmwasserduschen.

Auf der Okeanos Aggressor I ist Tauchausrüstung zum Leihen vorhanden. Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche diesbezüglich im Voraus mit, damit an Bord alles entsprechend für Sie bereit steht. Die Leihgebühr wird an Bord entrichtet. Die Leihausrüstung ist sämtlichst von Aqua Lung und schließt Regulator, BC, Tauchcomputer und Nachtlampen ein. Sollte ein Teil Ihrer Ausrüstung während der Tour nicht mehr funktionieren, so erhalten Sie diese kostenlos von der Crew als Leihgabe.

Einige Tauch-Weiterbildungskurse werden an Bord angeboten, so z.B. ein Nitrox-Kurs, der AOWD, ein Kurs in Unterwasserfotografie, Master Diver und vieles mehr.

Sonstiges

Technische Details

Baujahr: 1972, Renovierung: 2014
Länge: 33 Meter
Breite: 8 Meter
Geschwindigkeit: 10 Knoten
Crew: 8 (spricht Englisch und Spanisch)

Nautik, Kommunikation, Sicherheit

Internet, Radar, GPS, Radio VHF/ DSC/ SSB, EPIRB Notfunkbake, Satelliten-/ Mobiltelefon
Rettungsboote, Rettungswesten, Lenzpumpe, Suchscheinwerfer, Notfackeln
Feuermelder, Feuerlöscher, Notfallsauerstoff, Erste-Hilfe-Kasten, in-erster-Hilfe-ausgebildete Crew

Ausstattung/ Unterhaltung

Sonnendeck, Tauchdeck, Freizeitdeck, Bar, Indoor-Salon, Video-/ DVD-/ Audio-Entertainment, Bücherei, Kamerastation und PC

Tauchbereich

Nitrox
Tauchleihausrüstung
Tauch-Dinghi (7m lang)
Tauchdeck
Reinigungsbecken

Kamerabereich

Reinigungsbecken
Ladestationen
Süßwasser-Reinigungsbecken

Zusätzliche Informationen

Benötigte Dokumente

  • Gültiger Pass (mind. noch 6 Monate für US-Bürger)
  • Rückflugticket
  • Visa (gültig für jedes Land auf ihrer Route inklusive Rückreise)

Nicht-Taucher/ Schnorchler freundlich!