Corona 19

Stand 12.06.2020

Liebe Taucherinnen und Taucher,

die Verwirrung zum Thema Reisen ist jetzt komplett.
Maas und die EU-Kommission sind sich nicht einig oder doch oder nur vielleicht?

Am 10.06.2020 verkündet Außenminister Heiko Maas eine Verlängerung der Reisewarnung bis 31.08.2020 für 160 Länder mit den Nachsatz „Eine vorzeitige Aufhebung ist bei positiver Pandemieentwicklung, …… und wird im Einzelfall gesondert bekannt gegeben.“

Am 11.06.2020 verkündet die EU-Kommission das alle Reisen bis 30.06.2020 abzusagen sind und Empfehlen dass ab den 01.07.2020 Reisen in Drittländer, die bestimmte Kriterien erfüllen, wieder möglich sind.

Was jetzt? Sind Reisen in die 160 Länder vor dem 31.08.2020 nicht möglich oder können wir am 15.07.2020 schon wieder z.B. auf die Malediven oder erst am 01.09.2020. Ehrlich wir wissen es nicht.

Wir werden in den nächsten Tagen mit den Safarischiffen und Airlines in Kontakt treten und die Momentane Lage mit diesen Besprechen. Das wird leider etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Wir setzten bis zur Klärung die Restzahlung für Nicht-EU-Länder bzw. Nicht-Schengen-Länder aus.
Für Österreich / Kroatien / Griechenland / Madeira bitten wir sich an die Zahlungsziele zu halten.
Wir kommen auf jeden Gast gesondert zu.

Wir kommen in der nächsten Zeit auch auf Abreisende im September zu und werden die Restzahlung nach hinten verlegen.

Es tut mir sehr leid dass ich schon wieder um Geduld bitten muss, aber diese Uneinigkeit erschwert uns unsere Arbeit zusätzlich.

Zusammenfassung:
Reisen ab 01.07.2020 setzen wir die Restzahlung aus und kommen auf Euch zu.
Bitte für Reisen von heute bis September keine Restzahlung bezahlen.
Solltet Ihr keine deutsche Staatsbürgerschaft haben und nicht in Deutschland leben (Österreich / Schweiz / Luxemburg usw.) und Eure Reise bis Ende August sein, bitte um noch etwas mehr Geduld.

Liebe Taucherinnen und Taucher,

derzeit ist die Welt auf den Kopf gestellt und absolut jeder weiß warum. Wir versuche dieses Wort so wenig wie möglich hier zu verwenden, da es mich persönlich unglaublich nervt.

Gerade wollte man noch einen schönen Urlaub und eine tolle Tauchsafari machen, Zack ist alles anders.  Flughäfen sind geschlossen. Einreisebestimmungen sind andere. Man darf nur noch unter bestimmten Auflagen irgendwo hin oder ist sogar gar nicht mehr erwünscht.

Einige Gäste die im Ausland waren zwischen den 15.03. und 01.04.2020 haben hautnahe mitbekommen, was es für ein Chaos und für ein Kraftakt war, die Leute nach Hause zu bekommen. Einige haben auch eine sehr unangenehme Rückreise gehabt gefolgt von kurzfristigen Änderungen.

Wir sind jetzt aktiv daran den Scherbenhaufen „Gemeinsam Tauchen“ wieder zusammenzukehren und mit Uhu und Tesa dies wieder hinzubekommen. Einige unserer Partner sind sehr kulant und helfen uns sehr gut und zeitnah. Andere, besonders die Flug-Industrie, stellen sich uns in den Weg.
Viele unserer Partner geben uns keine Rücküberweisung, sondern im besten Falle eine Umbuchungsvariante oder eines Namensungebundene Gutschrift, die wir später einsetzen können, wenn das Reisen wieder los gehen kann. Im schlechtesten Fall eine Namensgebundene Gutschrift mit sehr kurzer Gültigkeitsdauer.

Wir arbeiten aktiv daran für jeden eine optimale Lösung zu finden, weil auch in dieser Zeit uns Eure Zufriedenheit sehr wichtig ist. Das ist mal leichter, mal schwerer und manchmal unmöglich. Das Wichtige ist aber, dass nicht nur die Leute vor Ort oder Wir es sind, die den schwarzen Peter zugeschoben bekommen. Weil jeder Krug der zu häufig zum Brunnen geführt wird bricht irgendwann einmal.

Jetzt zu dem Teil den die meisten wissen wollen.

Was ist mit meiner Reise?

Reisen bis zum 14.06.2020 werden bis auf weiteres von uns „Suspendiert“.

Was ist mit meiner Reise nach dem 14.06.2020?

Wir setzten alle Juni Restzahlungen bis zum 15.06.2020 aus, um auf Klärungen der Regierung zu warten. (Und werden auch für Juli dies in näherer Zukunft machen)

Wir sind erst 7 bis 14 Tage vor Reise im Stande zu sagen, ob eine Juni Tour planmäßig stattfindet, sofern es keine Staatlichen Regelungen gibt.

Was ist wenn ich jetzt, ohne weitere Regelungen, meine Juni/Juli Tour nicht antreten möchte:
Dann stellt dies ein Storno mit regulären Gebühren da.

Was ist wenn meine Tour ab Juli oder später ist?
Wenn ich diese Reise nicht antreten möchte geht dies nur gegen die regulären Stornoregeln.

Es wird wieder eine Zeit kommen, die uns ungehindertes Reisen und schöne Tauch-Erlebnisse erlauben. Die Solidarität, das Miteinander und vielleicht auch mal der Verzicht oder die Streckung eines seiner Rechte wird entscheiden, ob es die Tauchbranche in der bestehenden Art weiterhin gebe wird.

Grüße

Das Charly Team