Tauchschiff Bavaria – Tauchsafari Thailand

Bavaria

Die MV Bavaria ist ein hochseetaugliches Stahlschiff von 28 Metern Länge, dass neben den besten Tauchplätzen im südlichen Thailand auch den bislang nur selten betauchten Mergui Archipel im Süden von Burma (Myanmar) ansteuert.

Tauchsafarischiff Bavaria 1

Das Schiff

Entworfen und geplant wurde das Schiff von Markus Egginger, dem Inhaber von Loma Diving Adventures basierend auf seiner 15-jährigen Erfahrung ,, also vom Taucher für Taucher. Die MV Bavaria wurde in Surathani, Thailand nach den neuesten Hochsee- und Sicherheitsstandards gebaut.

Freundliches Personal und eine gute Küche garantieren den bis zu 24 Gästen ein Maximum an Entspannung und Taucherlebnis. Die Bordsprache ist deutsch, da das Schiff in deutschen Besitz ist und unter einem deutschen Management fährt.

Achtung: Die Bavaria ist ein „Tauch-Safari-Schiff“ kein Luxus-Dampfer, wer „Goldene Wasserhähne“ und „Wirlpool“ an Bord sucht ist hier Falsch.

Termine und Preise

Touren

Thailand Tour A - Similan Islands

Erleben Sie Thailand Unterwasser
Die 3- 6-Tages-Touren führen zu den schönsten Tauchplätzen Thailands.

Die insgesamt neun Inseln des Similan Nationalparks befinden sich ca. 100 km nordwestlich von Phuket. Sie bieten eine Vielzahl an eindrucksvollen Tauchplätzen bei Sichtweiten zwischen 25 und 40 Metern. Entdecken Sie auf dieser Tour große Granitfelsen, abenteuerliche Felsformationen, Weichkorallengärten, weite Seefarnfelder, eine Vielfalt an Tropenfischschwärmen und mit ein wenig Glück sehen Sie auch Weissspitzen- und Leopardenhaie.

Treffpunkt / Check-in ist jeweils in der Tauchschule Loma Diving in Khao Lak,
zu den jeweils zur Tour angegebenen check-in Zeiten!

Tour A – Similan Islands
4 Tage/3 Nächte
Check-in = spätestens um 16:00 Uhr am Starttag der Safari
Starthafen: Tablamu (maximal 10 Tauchgänge)

Tag 1 (Abfahrtstag)
Treffpunkt zum check-in spätestens um 16:00 Uhr in der Tauchschule von Loma Diving Adventure in Khao Lak, Zusammenstellen der Ausrüstung und Erledigung der Formalitäten. Gegen 18:00 Uhr Transfer im Minibus zum Hafen nach Tablamu. Einchecken am Schiff, Bootsbriefing und Abendessen. Abfahrtszeit ist ca. um 20:30 Uhr.

Tag 2
4 Tauchgänge Similan Islands – am ersten Tag der Safari wird mit einem  Checktauchgang gestartet. An diesem Tag werden wir die weiteren Tauchgänge in Nähe einer Insel machen. Zudem besteht die Möglichkeit für einen Strandspaziergang.

Tag 3
4 Tauchgänge Similan Islands – am zweiten Tag unserer Safari tauchen wir bei den besten Plätzen der Similan Islands, wie z. B. Elephant Rock. Desweiteren bietet sich die Möglichkeit für einen weiteren Landgang auf einer Insel mit weißen Stränden und kristallklarem Wasser.

Tag 4 (Ankunftstag)
2 Tauchgänge Similan Islands – an der nördlichsten Insel der Similan Inseln. Ein Tagestourboot bringt Euch zurück zum Hafen nach Tablamu, wo wir zwischen 18:00 Uhr und 18:30 Uhr ankommen.

Getaucht wird mit 12 l Aluflaschen mit INT-Anschluss. Gegen Aufpreis ist auch Nitrox verfügbar.
Die Gruppengröße beträgt vier bis fünf Taucher, begleitet von einem Tauchguide.

Thailand Tour B - Koh Bon, Koh Tachai, Richelieu Rock und Surin Island

Erleben Sie Thailand Unterwasser
Die 3- 6-Tages-Touren führen zu den schönsten Tauchplätzen Thailands.

Tour B  – Koh Bon, Koh Tachai, Richelieu Rock und Surin Island
Zwischen den Similan Inseln und Richelieu Rock befinden sich die beiden Inseln Koh Bon und Koh Tachai. Sie bieten einmalige Tauchgänge mit Mantas und Walhaien und einer bunten Fülle verschiedenster Meeresbewohner, die in den Riffen zuhause ist.
Der Kalkfelsen Richelieu Rock ist das nördlichste Tauchrevier. Aufgrund seiner nährstoffreichen Gewässer in exponierter Lage ist er einer der besten Plätze, um Mantas und Walhaien ganz nah zu kommen. Bestaunen Sie zudem schön bewachsene Wände mit einem bunten Riffleben, das auch im Makrobereich viel zu bieten hat, wie z.B. Harlekingarnelen und Seepferdchen.

Check-in =  spätestens am Vortag des Starttages der Safari bis 18:00 Uhr
Abholung vom Hotel (in Khao Lak!) zum Boot am Starttag der Safari um ca. 07:30 Uhr
4 Tage/3 Nächte, maximal 13 Tauchgänge

Tag 0 (Tag vor der Safari)
Check-in in der Tauchschule von Loma Diving Adventurei am Vortag der Safari bis spätestens 18:00 Uhr, Zusammenstellung der Ausrüstung, bezahlen der Nationalparkgebühren sowie der Extras wie Nitrox (entspr. Zertifizierung vorausgesetzt), 15l-Tank, Leihausrüstung usw. bar in THB.

Tag 1 (Abfahrtstag)
3 Tauchgänge/Similan Islands und Koh Bon
Abholung vom Hotel in Khao Lak um ca. 07:15 Uhr und Transfer zum Hafen. Danach Fahrt mit einem Tagestourboot zu den Similan Insel, wo auf die MV Bavaria umgestigen wird. Nach einem kurzen Briefing geht es dann gleich zu einem Checktauchgang. Weiterfahrt nach Koh Bon, einem der bekanntesten Tauchplätze für Mantasichtungen. Um den Felsen selbst und um Koh Bon Pinnacle herum sind immer wieder Manta Rochen anzutreffen. Die beste Zeit ist von Mitte Dezember bis in den April hinein. Dort werden dann auch die restlichen zwei Tauchgänge gemacht.

Tag 2
4 Tauchgänge/Koh Tachai und Surin Island
Am zweiten Safaritag werden 2 Tauchgänge auf Koh Tachai gemacht. Der Platz ist bekannt für Schildkröten und Leopardenhaie, aber auch Manta Rochen und mit etwas Glück auch ein Walhai sind immer wieder um Koh Tachai anzutreffen. Danach wird weitergefahren zu den Surin Inseln, wo die restlichen zwei Tauchgänge des Tages gemacht werden.

Tag 3
4 Tauchgänge/Surin Island und Richelieu Rock
Frühmorgens Entdeckungstour der wilden Natur der Surin Islands und der kleineren Inseln.
Der Tag beginnt mit einem Tauchgang an den Surin Islands, danach Weiterfahrt  zum Richelieu Rock, einem der bekanntesten Tauchplätze in Thailand. Hier kann man fast alles und zu jeder Zeit antreffen, von Seepferdchen und Geisterfetzenfischen bis zu Schwärmen von Barrakudas, Barschen und Lippfischen, Thunfischen und Tintenfische.
Auch Großfisch wie Mantas unhd Walhaie werden hier regelmäßig gesichtet.

Tag 4 (Ankunftstag)
2 Tauchgänge/Koh Tachai und Koh Bon
Der erste Tauchgang wird auf Koh Tachai durchgeführt. Dann Weiterfahrt, für den letzten Tauchgang nach Koh Bon, bevor die Rückfahrt zum Hafen Tablamu antreten wird. Vorraussichtliche Ankunft zwischen 14:30 Uhr und 15:30 Uhr.

Getaucht wird mit 12l Aluflaschen mit INT-Anschluss. Gegen Aufpreis ist auch Nitrox verfügbar. Die Gruppengröße beträgt vier bis fünf Taucher, begleitet von einem Tauchguide.

Thailand Tour C - Similan Islands, Koh Bon, Koh Tachai, Richelieu Rock und Surin Island

Erleben Sie Thailand Unterwasser
Die 3- 6-Tages-Touren führen zu den schönsten Tauchplätzen Thailands.

Zwischen den Similan Inseln und Richelieu Rock befinden sich die beiden Inseln Koh Bon und Koh Tachai. Sie bieten einmalige Tauchgänge mit Mantas und Walhaien und einer bunten Fülle verschiedenster Meeresbewohner, die in den Riffen zuhause ist.
Der Kalkfelsen Richelieu Rock ist das nördlichste Tauchrevier. Aufgrund seiner nährstoffreichen Gewässer in exponierter Lage ist er einer der besten Plätze, um Mantas und Walhaien ganz nah zu kommen. Bestaunen Sie zudem schön bewachsene Wände mit einem bunten Riffleben, das auch im Makrobereich viel zu bieten hat, wie z.B. Harlekingarnelen und Seepferdchen.

Treffpunkt / Check-in ist jeweils in der Tauchschule Loma Diving in Khao Lak,
zu den jeweils zur Tour angegebenen check-in Zeit!

Tour C- Similan Islands, Koh Bon, Koh Tachai, Richelieu Rock und Surin Island
Check-in = spätestens um 16:00 Uhr am Starttag der Safari
7 Tage/6 Nächte, maximal 22 Tauchgänge

Tag 1 (Abfahrtstag)
Treffpunkt zum check-in spätestens um 16:00 Uhr in der Tauchschule von Loma Diving Adventure in Khao Lak.
Zusammenstellen der Ausrüstung und Erledigung der Formalitäten. Gegen 18:00 Uhr Transfer im Minibus zum Hafen nach Tablamu. Einchecken am Schiff, Bootsbriefing und Abendessen, Abfahrtszeit ist ca. um 20:30 Uhr.

Tag 2
4 Tauchgänge Similan Islands – am ersten Safari-Tag wird mit einem Checktauchgang gestartet.
An diesem Tag werden noch weitere Tauchgänge in der nähe einer Insel gemacht. Zudem besteht die Möglichkeit für einen Strandspaziergang.

Tag 3
4 Tauchgänge Similan Islands – am zweiten Tag der Safari wird an den besten Plätzen der Similan Inseln getaucht,
wie z. B. Elephant Rock und auf den einer Insel vorgelagerten Tauchplätzen . Des weiteren bietet sich nochmals die Möglichkeit für einen Landgang, auf  einer anderen Similan Insel, an. Weiße Stränden und kristallklares Wasser werden begeistern.

Tag 4
4 Tauchgänge Similan Islands und Koh Bon – am dritten Tag der Safari können nochmals 2 Tauchgänge bei der nördlichsten Insel der Similan Inseln gemacht werden. Danach Weiterfahrt nach Koh Bon, einem der bekanntesten Tauchplätze für Mantasichtungen. Um den Felsen selbst und um Koh Bon Pinnacle sind immer wieder Manta Rochen anzutreffen. Die beste Zeit ist von Mitte Dezember bis in den April hinein. Dort werden dann die restlichen 2 Tauchgänge gemacht.

Tag 5
4 Tauchgänge Koh Tachai und Surin Island – am vierten Safaritag können zwei Tauchgänge auf Koh Tachai gemacht werden.
Der Platz ist bekannt für Schildkröten und Leopardenhaie. Aber auch Mantas und mit etwas Glück auch ein Walhai sind am Pinnacle um Koh Tachai immer wieder anzutreffen. Danach Weiterfahrt zu den Surin Inseln, wo die restlichen zwei Tauchgänge des Tages gemachen werden. Schildkröten, große Papageienfische, Riffhaie, Napoleons und viele andere kleine Riffbewohner sind hier anzutreffen.

Tag 6
4 Tauchgänge Surin Island und Richelieu Rock – frühmorgens Naturerlebnis der Surin Inseln und der kleineren Inseln. Der Tag beginnt mit einem Tauchgang an den Surin Inseln und danach Weiterfahrt zum Richelieu Rock, einem der bekanntesten Tauchplätze in Thailand. Hier kann man fast alles und zu jeder Zeit antreffen, von Seepferdchen und Geisterfetzenfischen bis zu Schwärmen von Barrakudas, Barschen und Lippfischen, Thunfischen und Tintenfische. Auch Großfisch wie Mantas unhd Walhaie werden hier regelmäßig gesichtet. 3 Tauchgänge werden hier unternommen, bevor die Rückfahrt über Koh Tachai und Koh Bon nach Tablamu angetreten wird.

Tag 7 (Ankunftstag)
2 Tauchgänge Koh Tachai und Koh Bon – erste Tauchgang auf Koh Tachai und dann Weiterfahrt für den letzten Tauchgang nach Koh Bon, bevor die Rückfahrt zum Hafen in Tablamu angetreten wird. Vorraussichtilche Ankunft dort zwischen 14:30 Uhr und 15:30 Uhr.

Getaucht wird mit 12l Aluflaschen mit INT-Anschluss. Gegen Aufpreis ist auch Nitrox verfügbar. Die Gruppengröße beträgt vier bis fünf Taucher, begleitet von einem Tauchguide.

Besondere Bedingungen und Voraussetzungen für Myanmar

  • Das spezielle Visum für Myanmar wird von der Tauchbasis vor Ort organisiert.
    (da ein normales Touristenvisum für Myanmar nicht gültig ist für das Tauchen im Mergui Archipel)
  • 3 Passfotos pro Person (Fotos bitte mit Vor-/Nachnamen auf der Rückseite beschriften!)
  • Visa- und Royality Gebühren für Myanmar (aktuell 230 USD) müssen vor Ort bezahlt werden
    Bargeld bitte THB (230 USD nur für die Myanmar Fee!), EUR und USD nur ausnahmsweise!(Wir empfehlen, genügend Bargeld (THB, Euro oder USD siehe Info oben) mitzuführen.
    (USD-Noten der Serien vor 1996 und 100 Dollar-Noten der neuen Serien, die mit der Seriennummer CB beginnen, werden nicht akzeptiert. Des Weiteren achten Sie bitte darauf, dass Ihr Bargeld aus neuen, unbeschädigten und glatten Scheinen besteht. Abgenutzte, beschädigte oder stark verschmutzte Scheine werden nicht angenommen.)

Tauchsafaris nach Myanmar sind für Anfänger nicht geeignet. Voraussetzung für diese Tauchsafaris sind mindestens 50 geloggte Tauchgänge und eine gewisse Taucherfahrung als fortgeschrittener Taucher, in der Regel mindestens Advanced Open Water Diver.
Der letzte Tauchgang darf nicht länger als ein Jahr her sein.
Tauchsafaris nach Myanmar sind für Schnorchler nicht geeignet!
Bis spätestens sechs Wochen vor Beginn einer Myanmar-Safari ist eine Kopie des Reisepasses eingescannt als pdf-Datei an uns zu senden, damit wir diese an die Tauchbasis weiterleiten können. (keine per Smartphone abfotografierten Kopien oder eingescannte schwarz-weiß-Fotokopien, um den Einreisevorschriften für Myanmar zu entsprechen) Der Reisepass einschl. der ausgefüllten und unterzeichneten Departure Card der Thai Immigration, die Visa and Royalty Gebühren in Höhe von z. Z. 230 USD in bar sowie drei Passbilder pro Person müssen zum check-in bei Loma Diving Adventure am Vortag der Safari mitgebracht werden.
US Dollar-Noten der Serien vor 1996 und 100 US Dollar-Noten der neuen Serien, die mit der Seriennummer CB beginnen, werden nicht akzeptiert. Das gleiche gilt für abgenutzte, beschädigte, geknickte oder stark verschmutzte Scheine. Es sind nur große, neue, unbeschädigte und glatte Dollar-Scheine mitzubringen.
Eine Änderung der Teilnehmer bei der Myanmar Immigration ist nur bis 2 Wochen vor Safaribeginn möglich, daher ist absoluter Annahmeschluß für Buchungsanfragen zwei Wochen vor dem jeweiligem Beginn einer Myanmar-Safari.
Loma Diving Adventure / Charly Tauchreisen GmbH kann nicht zur Verantwortung gezogen werden, wenn wegen kurzfristiger Änderungen in den Einreisebestimmungen eine Einreise in Myanmar nicht mehr möglich ist und der Fahrplan entsprechend geändert werden muß.

Die Anerkennung dieser Bedingungen für Myanmar ist zwingende Voraussetzung für eine Buchung.

Tour-Infos

7 – Tages-Touren nach Myanmar (ehem. „Burma“)
ins noch weitgehend unbekannte Mergui Archipel.

Tour M – Myanmar-Archipel
7 Tage/6 Nächte, maximal 22 Tauchgänge
(mit Mergui Archipel, Black Rock, Western Rocky, Twin Islands
und Shark Cave)

In den noch wenig betauchten Gewässern des Mergui Archipels südlich von Myanmar/ Burma befinden sich die besten Tauchspots der nördlichen Andamensee. Besondere Highlights sind hierbei Black Rock, Western Rocky, Twin Islands und Shark Cave. Hier werden Sie von Makro bis Großfisch eine intakte Unterwasserwelt mit einer großen Vielfalt an Meereslebewesen entdecken und bestaunen können.
Täglich können bis zu vier Tauchgänge unternommen werden. Getaucht wird mit 12l Aluflaschen mit INT-Anschluss. Gegen Aufpreis ist auch Nitrox verfügbar. Die Gruppengröße beträgt vier bis fünf Taucher, begleitet von einem Tauchguide.

Tour M- Ablauf

Ablauf der Tour M auf der MV Bavaria

  • WICHTIGER HINWEIS!!!
    Check in für Tour M
    ist
    spätestens am Vortag des Starttages der Safari bis 18:00 Uhr!

Der Tag vor Safari-Start!
Check-in im Office von Loma Diving Adventure am Vortag der Safari bis spätestens 18:00 Uhr, Zusammenstellung der Ausrüstung, bezahlen der Visa- und Royality Gebühren für Myanmar (z. Z. 230 USD), einsammeln der 3 Passfotos pro Person (Bitte jedes Foto auf der Rückseite mit Namen beschriften), einsammeln der Reisepässe inkl. der ausgefüllten und unterschriebenen Departure Cards der Thai Immigration und bezahlen der Extras wie Nitrox (entspr. Zertifizierung vorausgesetzt), 15l-Tank, Leihausrüstung usw. bar in THB.

Tag 1 (Abfahrtstag)
Abholung vom Hotel in Khao Lak zwischen 09:15 Uhr und 09:30 Uhr
zum Office von Loma Diving Adventure, Transfer um 10:00 Uhr im Minibus nach Ranong. Einchecken am Schiff. Abfahrtszeit in Ranong ist zwischen 14:30 und 15:00 Uhr.

Tag 2
4 Tauchgänge – High Rock, Rocky I und Shark Cave. Die eindrucksvollen Felsformationen über und unter Wasser bieten eine Vielfalt von Fischen und Kleintieren.
Zwei weitere Tauchgänge am Nachmittag werden an einem der besten Tauchplätze im Archipel, der Shark Cave, stattfinden.

Tag 3
Am diesem Tag führt das Abenteuer-Safari zum wohl bekanntesten Tauchplatz im Archipel, dem Black Rock.
Der Felsen liegt weit abgelegen von der Küste im offenen Meer. Ein Tauchplatz (den man so schnell nicht vergißt)
allein schon wegen der Lage, gemacht für ein unvergeßliches Taucherlebnis.

Tag 4
Am dritten Tauchtag werden die Twin Islands angefahren, drei Tauchgänge um North Twin und einen Tauchgang um South Twin. Diese Tauchplätze liegen westlich vom Archipel auf offener See und bieten durch ihre abgeschiedene Lage besonders gute Sichtweiten. Riesenfächergorgonien schmücken diese Tauchplätze.

Tag 5
Am vierten Tauchtag werden die Tauchplätze The Arch, Boulder Rock und McLeod Island angelaufen.
Die Unterwasserwelt hier bietet spektakuläre, wunderschöne und farbenfrohe Weichkorallen.
McLeod Island, am Abend, ist ein hervorragender Platz für einen Nachttauchgang.

Tag 6
Der fünfte Tauchtag dieser Safari bietet atemberaubende Plätze wie Seafan Forest Pinnacle an.
Seafan Forest Pinnacle ist, wie der Name schon sagt, bewachsen mit riesigen Gorgonien. Nach zwei Tauchgängen hier wird am Nachmittag weiter zum Western Rocky gefahren, einem der spektakulärsten Tauchplätze im südlichen Teil des Archipels. Das Highlight hier ist eine riesige Höhle in 20 Metern Tiefe, die durch den gesamten Felsen führt und leicht zu betauchen ist, da hier von jedem Punkt der Höhle der Ausgang zu sehen ist.

Tag 7 (Ankunftstag)
Am letzten Tag unserer Safari werde die Tauchspots Seahorse City und Secret Lagoon angefahren. Nach dem letzten Tauchgang am Vormittag startet die Rückfahrt nach Kawthaung in Myanmar. Nachdem die Ausreiseformalitäten durch die burmesischen Behörden erledigt sind, startet die Weiterfahrt nach Ranong in Thailand, Ankunft ist dort am Nachmittag gegen 15:30 Uhr.
Danach Transfer nach Khao Lak im Minibus
Ankunft in Khao Lak zwischen 19:00 Uhr und 19:30 Uhr.

Kabinen

Kabinen der MY Bavaria

  • Alle 12 Kabinen verfügen über eine individuell einstellbare Klimaanlage. Es gibt:
  • Zwei Deluxe-Kabinen mit Doppelbett und Dusche + WC am Oberdeck
  • Sechs Komfort-Kabinen mit jeweils 2 Betten, Dusche + WC am Oberdeck
  • Zwei Komfort-Kabinen, Doppelbett und Dusche+ WC am Unterdeck
  • Zwei Standard-Kabinen mit jeweils 2 Betten, gemeinsame Dusche + WC

Es gibt zudem zwei separate Toiletten und Duschen.

Deckplan

Im Preis

Inklusive

  • Unterbringung in Doppelkabine Standard
  • Vollpension (3 Mahlzeiten pro Tag, Snacks, Früchte, Wasser, Tee und Kaffee)
  • Handtuch, Duschgel und Shampoo
  • Tauchgänge (bis zu 4 pro Tag)
  • Tauchguide
  • 12l Tauchflaschen, Gürtel und Blei
  • WLAN (sofern Empfang)
  • Transfer ab/an Flughafen
  • Steuern

Einzelzimmer Zuschläge:

Standard Twin Kabine (Oberdeck) 50%
Comfort Doppel Kabine (Unterdeck) 25%
Comfort Twin Kabine (Hauptdeck) 50%
Deluxe Doppel Kabine (Hauptdeck) 50%

Exklusive

  • Flug (wenn nicht anders mit angegeben)
  • Visa-Gebühren
  • Reise-, Tauch-, Kranken-, etc. Versicherung
  • Trinkgeld
  • Flug (wenn nicht anders mit angegeben)
  • Visa-Gebühren
  • Deluxe-Kabine
  • Komfort-Kabine
  • Leihausrüstung (vorab Anmeldung, Zahlung an Bord)
  • Alkoholische Getränke
  • Softdrinks
  • Sondertransfers
  • Nitrox (200 THB/ Tank)
    Nitrox für A- Trips: 1.500 THB
    Nitrox für B-Trips: 1.700 THB
    Nitrox für C- und M-Trips: 3.000 THB
  • Nationalparkgebühren pro Taucher
    für A-Trips: 1.100 THB
    für B-Trips: 2.500 THB
    für C-Trips: 2.900 THB
    Visa& Royalty Gebühren Myanmar: ca. 230 USD

Tauchbereich

Luftkompressor: Ja (2x Bauer)
Nitrox Tauchen: Ja
Leihausrüstung: vorhanden (Voranmeldung erforderlich)
Große Tauchplattform mit großzügigem Ausrüstungsbereich

Sonstiges

Technische Details

Typ: Hochseetaugliches Stahlschiff – Baujahr: Herbst 2016
Länge: 28 m, Breite: 6,5 m
Motor: 2 Hauptmotoren mit 480 PS PS– Generatoren: 1x 40 kW und 1x 60 kW
Treibstofftank: 12.000 Liter
Wasseraufbereitung: 30.000l Frischwassertank
Elektrik: 3-polige Steckdosen mit 220 Volt (Adapter erforderlich)
Internetverbindung: je nach Standort teilweise möglich
Unterhaltung: TV, DVD, Stereoanlage, Bibliothek im Salon
Zahlungsmittel: US-Dollar / Euro / THB (siehe auch bei „zusätzliche Informationen“!)
Bordsprache: deutsch

Nautik/ Kommunikation/ Sicherheit:
GPS, Sat.-Telefon, VHF, Mobiltelefon, Radar, Sonar, Sauerstoff (10.000 Liter)
Erste-Hilfe Ausrüstung, 4 Feuerlöscher, 40 Rettungswesten, Rettungsinsel, Notfallsauerstoff

Zusätzliche Informationen

Benötigte Dokumente

  • Gültiger Pass (mind. noch 6 Monate)
  • Rückflugticket
  • Visa (gültig für jedes Land auf ihrer Route inklusive Rückreise)

MYANMAR-TPIP

  • Das Visum für Myanmar wird von der Tauchbasis vor Ort organisiert.
    (da ein normales Touristenvisum für Myanmar nicht gültig ist für das Tauchen im Mergui Archipel)
  • die Myanmar Gebühren müssen vor Ort in bezahlt werden.
    Bargeld bitte THB (230 USD nur für die Myanmar Fee!), EUR und USD nur ausnahmsweise!(Wir empfehlen, genügend Bargeld (THB, Euro oder USD siehe Info oben) mitzuführen.
    (USD-Noten der Serien vor 1996 und 100 Dollar-Noten der neuen Serien, die mit der Seriennummer CB beginnen, werden nicht akzeptiert. Des Weiteren achten Sie bitte darauf, dass Ihr Bargeld aus neuen, unbeschädigten und glatten Scheinen besteht. Abgenutzte, beschädigte oder stark verschmutzte Scheine werden nicht angenommen.

Zuschlag für Reservierung einer Einzelkabine und Gruppenrabatt: auf Anfrage
25% Ermäßigung für Nicht-Taucher
30% Ermäßigung für Kinder von 6-9 Jahren
Kinder von 3-6 Jahren können nicht mit auf die Bavaria genommen werden.
(Es sei denn einer der dazugehörigen Gäste ist Nichttaucher und passt 24 Stunden pro Tag auf das Kind auf!)